in Allgemein

The End Is Nigh

Das Ende der Welt ist nah. Mal wieder. Die Zeichen sind nur allzu deutlich. Erdbeben, Zyklone, Tornados. Und sogar in Berlin verdecken schwarze Rauchwolken den Himmel. Das Ende nähert sich in riesigen Schritten. Wenn auch etwas spät.

Brand in Berlin
Brand in der Papierfabrik (Foto: Sensationsreporterin Tin)

Wie auch immer. Etwas Zeit bleibt uns noch bis der Large Hadron Collider in Betrieb genommen wird. Soweit ich das verstanden habe, ist der LHC der bis dato größte Teilchenbeschleuniger, der je gebaut wurde. Etwa im Juni soll er seine Betriebstemperatur erreicht haben – irgendwas um die -271°C – und dann gehts mit den spannenden Experimenten los und diese sind nicht ganz ohne:

Der LHC wird der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt sein und – so hoffen Physiker – ein neues Tor der Physik öffnen.
Wikipedia

Jetzt wirds etwas schwammig, da ich allenfalls nur über gefährliches Halbwissen verfüge, aber wenn ich das richtig verstanden habe, dann besteht die Chance, dass bei diesen Experimenten klitzekleine schwarze Löcher entstehen. Das klingt so abgefahren, dass ich mich kaum traue, das zu schreiben. Man hat ja schließlich eine Reputation zu verlieren. Aber es stimmt: Seriöse Wissenschaftler schreiben genau das in seriöse Publikationen! Winzige schwarze Löcher!!!

Also, dass diese Dinger entstehen können, darüber herrscht wohl Einigkeit unter den Fachleuten. Unklar ist noch, was die schwarzen Löcher dann so tun, wenn sie plötzlich von der Existenz befallen sind. So ein schwarzes Loch hat ja nun wiederum auch seinen Ruf. Zum Beispiel wird ihm nachgesagt, es verschlinge nahezu alles, was an Materie so greifbar ist. Und genau das würden die Miniaturausgaben die im LHC entstehen auch tun. Nur keiner weiß, wie schnell sie das tun und wie schnell sie dann wachsen. Die meisten sagen, das dauert ein Weilchen, bis so ein kleines schwarzes Loch die Erde aufgefressen hat – so 50 Millionen Jahre zum Beispiel. Das wäre Ok, nach uns die Sinflut und so. Andere meinen aber, dass es keinerlei Belege dafür gibt und es gut und gerne auch schon nach 50 Monaten soweit sein könnte.

Ich hab mir früher immer gewünscht, eines Tages ein einem dieser coolen Science Fiction Szenarien aus den Filmen oder Computerspielen zu leben. Natürlich ziehe die Star Trek – Welt dem Mad Max – Universum vor, aber irgendwie fand ich die Gegenwart immer langweilig. Ob ich allerdings in einer Half Life – Dimension leben will, ist nun wieder die andere Frage.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. da möchte man im kleinen rahmen angrillen.und dann stehen da hundertschaften feuerwehr im hof. wie intolerant doch mache leute sind. 😉