in politics, radio

Reden schwingen

Ken Jebsen – bekannt aus Funk und Fernsehen und großer Redenschwinger bei Radio Fritz – nutzt seine allsonntägliche Radio-Show KenFM zur Zeit für politischen Meinungsaustausch. Ohne Werbe- oder Musikunterbrechung redet er sich mehrere Minuten lang die Seele vom Leib –  zur Lage der Nation und zur Lage der Welt. Das schöne daran ist, dass die Texte allesamt gefärbt sind. Von seiner persönlichen Meinung. Man könnte sagen, Ken Jebsen bloggt im Radio. Oder er podcastet. Oder er macht einfach Radio, wie Radio sein sollte. Nicht immer kompatibel, aber doch oft mit Tiefgang.

In seinen Reden, die er offenbar gerade regelmäßig gegen Mitte der Sendung zum Besten gibt, bringt er die politischen Sachverhalte treffend auf den Punkt und gibt Empfehlungen, aktuelle politische Positionen oder Denkweisen noch mal zu hinterfragen. Neu ist davon eigentlich nichts, abgesehen von der Form der Präsentation.

Leider kann man diese Fragmente der Sendung noch nicht auf der KenFM-Homepage runterladen, zumindest habe ich noch nichts gefunden. Falls doch, bitte in die Kommentar posten. Die Rede zu Obama gibts hier. Bis dahin kann ich nur empfehlen, regelmäßig die Sendung einzuschalten. Gute Musik gibts da meist noch oben drauf.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar