China Reisebericht – Inhaltsverzeichnis

Der Übersicht halber, fasse ich hier die einzelnen Artikel von mir und allen anderen, die dabei waren nochmal zusammen. Falls sich jemand ein Lesezeichen anlegen möchte, oder einfach nur einen Link weiterversenden möchte, um es weiterzusagen. Oder sowas in der Art.

Im Vorfeld

Liebe – Ein geheimnisvolle, gar kryptische Andeutung
Liebe (Die Auflösung) – Wie alles begann
Flüge buchen – Der ganze organisatorische Kram 
Flüge buchen – Keine Antwort – Das Umbuchungsdrama mit British Airways 
British Airways – Eine Fluggesellschaft zeigt Gefühle 
Der Countdown läuft – Das Visum ist da
Der Countdown läuft – Letzte Umbuchungen und Planungen anzüglicher Natur
Aufbruch – Wir sind dann mal weg

Währenddessen

Nihao – Peking ist wundervoll
Hong Kong – Auch 
Sechs Hochzeiten und ein Karaokefall – Der Tag danach
Heimkehr – Wir sind wieder da 

Der ausführliche Reisebericht

China Tag 1 – Die Ankunft 
China Tag 2 – Die erlaubte Stadt
China Tag 3 – Die Große Mauer
China Tag 4 – Beihai- und Himmelstempelpark
China Tag 5 – Shopping
China Tag 6 – Beijing, Shenzhen, Hong Kong
China Tag 7 – Dim Sum und Lantau
China Tag 8 – Shopping, die Zweite
China Tag 9 – The Peak
China Tag 10 – 12821 Buddhas
China Tag 11 – In die Provinz
China Tag 12 – Sechs Hochzeiten und Ganbei!
China Tag 13 – Der Anfang vom Ende
China Tag 14 und 15 – Goodbye China

Fotos

Meine Bilder

Was die anderen geschrieben haben

Thomas
Abschied
Berlin – Hongkong
Einstieg
After pain later you feel comfortable
Raus hier! 
South China Morning Post 
Public Light Bus 16 Seats
Hongkong, das war’s
South China Morning Post (Teil 2)
Gambei! – Leeres Glas
Sweet Home

Bilder: Hongkong – Der Einstieg
Bilder: Nanning, China
Bilder: Qinzhou, China

Fabian
Auf nach China
Anreise nach Hongkong
Hongkong: Erkundung der Stadt
Hongkong: Fireworks in the Sky
Hongkong: Hoch oben
Hongkong: Weather is a bitch
Hongkong: Big Buddha
Hongkong: Ten Thousand Buddhas Monastery
Anreise nach Nanning
Fashion Show
Anreise nach Qinzhou
Qinzhou: Am Strand von Beihai
Qinzhou: Hochzeitsfeierlichkeiten
Quinzhou: KTV
Anreise nach Nanning
Anreise nach Beijing
Beijing: Große Mauer und Ming-Gräber
Beijing: Platz des himmlischen Friedens und Verbotene Stadt
Beijing: Himmelstempel Park
Beijing: Sommerpalast
Beijing: Alles für die Katz
Back to Germany
China Mitbringsel

Rico und Stephie
Reisetagebuch Australien

Literaturtipps

Für alle, die nach all dem immer noch nicht genug von China haben (Amazon-Partner Link):
Allein unter 1,3 Milliarden. Eine chinesische Reise von Shanghai bis Kathmandu

Ergänzungen bitte in die Kommentare, dafür sind sie ja schließlich da.

China Tag 14 und 15 – Goodbye China

Die Rückreise nach Hong Kong verlief weitesgehend entspannt und reibungslos. Wir hatten keine Probleme mit irgendwelchen Tickets, haben nur offizielle Taxis benutzt und da wir den Flug schon im Vorfeld umgebucht hatten, hatten wir auch überall genug Zeit. Einziges Vorkommnis war leider, dass China Southern Airlines die Rollen an meinem Trolley zerstört hatte. Das war ärgerlich, nicht nur weil ich dann für die nächste Reise einen neuen Koffer brauche, sondern vor allem erstmal, weil ich mit diesem Koffer noch ein paar tausend Kilometer zurücklegen musste und er mit 20 kg auch reichlich schwer war. 


Ausblick aus dem Hotelzimmer im Flughafenhotel Nanning 

Weiterlesen

China Tag 13 – Der Anfang vom Ende

Für den letzten Tag hatten wir kein Programm mehr. Nicht zu letzt wegen gesundheitlicher Einschränkungen – diesmal auf Seiten meiner Liebsten – haben wir einen Großteil des Tages im Hotel verbracht und abgesehen von einem kurzen Ausflug in ein nahegelegenes Einkaufszentrum, wo wir auch nichts mehr gekauft haben, war der Tag ereignislos. Gegen Abend stand auch schon die erste Etappe der Rückreise an. 


Die Straßen von Qinzhou

Weiterlesen

China Tag 12 – Sechs Hochzeiten und Ganbei!

Der Tag begann früh. Um es deutlicher zu sagen, der Tag begann, bevor der Tag davor überhaupt richtig vorbei war. Dieser Tag begann um 7:45 Uhr (!!!).

Pünktlich um halb neun (!!!) versammelten sich alle deutschen Hochzeitsgäste im hoteleigenen brasilianischen (fragt nicht) Restaurant zu dem, was in China allgemein als Frühstück bezeichnet wird. Zum Frühstück gibts dort eigentlich ganz leckere Sachen, gerne gefüllte Teigtaschen zum Beispiel. Dummerweise  versuchen sie sich dabei auch an süßen Varianten und das haben sie definitiv nicht drauf. 

Weiterlesen

China Tag 11 – In die Provinz

Nach elf Tagen in China begann nun der Teil, wegen dem wir überhaupt hier waren. Ohne Nikos Hochzeitspläne wäre mir eine Reise nach China so schnell nicht in den Sinn gekommen. Und dieser Teil der Reise war auch was unsere Planungen anging am wenigsten durchgeplant. Wir hatten eine ganze Menge Informationen von Niko bekommen, der die Strecke ja regelmäßig zurücklegt, aber für uns war das einfach unentdecktes Land und so manches Mal hatte ich schon das Gefühl, das Schicksal herauszufordern, auch wenn am Ende alles geklappt hat.

Weiterlesen

China Tag 10 – 12821 Buddhas

Für den letzten Tag in Hong Kong haben wir doch noch etwas Kultur in unseren Plan aufgenommen. Den Vormittag wollten wir im Tempel der 10.000 Buddhas verbringen, in dem eigentlich mehr als 10.000 Buddhas stehen, aber Tempel der 12853 Buddhas hat wohl nicht den richtigen Klang. Aber es hat mich dann doch mal interessiert, wieviele Buddhas stehen denn dort wirklich rum? Ich habe mal kurz durchgezählt:


Tempel der 10.000 Buddhas: 1

Weiterlesen

China Tag 9 – The Peak

 

Skyline auf der anderen Seite: Höchster Wolkenkratzer Hong Kongs in Spe 

Unser Tag-Nacht-Rhythmus hat sich in Hong Kong eindeutig zu Gunsten der Nacht verschoben. Das Treiben der Stadt hält uns länger wach und dementsprechend länger schlafen wir morgens auch. So waren wir zum Frühstück (für uns) / Lunch (für sie) mit Kathrin in einem hervorragenden Nudelrestaurant direkt in der IFC – Mall (Express your fabulous self!) verabredet, ich glaub der Laden hieß irgendwie wie „Crystal Jade“ oder so. Das Essen war auf jeden Fall lecker – wie so oft.

Weiterlesen

China Tag 8 – Shopping, die Zweite

Über den achten Tag gibt es gar nicht soo viel zu schreiben. Die Taifunwarnstufe wurde mittlerweile zwar aufgehoben, dafür hat es aber trotzdem geschüttet wie aus Eimern. So beschlossen wir, uns schnell ein paar Regenschirme zuzulegen und den Tag möglichst überdacht zu verbringen.


Regen in Hong Kong

Weiterlesen