Humble Bundle – Amnesia Fortnight

Die Leute vom Humble Bundle geben keine Ruhe. Statt einfach immer wieder Spiele (und Bücher und Musik) für einen guten Zweck zu unschlagbar günstigem Preis zu verticken, lassen sie die User dieses mal nicht nur den Preis bestimmen, sondern auch, welche Spiele überhaupt entwickelt werden sollen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann nehmen sich die Entwickler von Double Fine jedes Jahr zwei Wochen Zeit, um irgendwelche Prototypen basierend auf Ideen der Mitarbeiter zu entwickeln. Sind die Prototypen gut, werden später richtige Spiele draus. Normalerweise wählt der Chef aus, welche Ideen zum Prototyp werden, mit der aktuellen Humble Bundle – Aktion dürfen wir als Spieler die Auswahl treffen. Das hat den Haken, dass wir für Spiele bezahlen sollen, die es noch gar nicht gibt, hat aber auch wiederum den Vorteil, dass wir uns genau aussuchen können, welche Ideen eine Chance bekommen sollen und wie viel uns das Wert ist. Grundsympathisch und unterstützenswert, wie immer.

Hier das witzige Video zur Aktion:

Und das hier ist der Link zur Aktion.

Ich habe mir die Spiele Milgrim, White Birch und Hack’n’Slash ausgesucht. Außerdem haben Battle Bros, Bad Golf und Cloud Prix meine Stimme bekommen. Für Critterverse, Knockover und Flopulus habe ich auch abgestimmt. Es gibt keine Einschränkung, man kann auch für alle Spiele abstimmen wenn man das möchte, aber nur die vier populärsten Ideen werden umgesetzt. Also wählt weise!

Ach ja, es wird außerdem Live-Streams vom Entwicklungsprozess geben. Stell ich mir unglaublich spannend vor, Programmieren mal bei der Arbeit zu zusehen. Wie das wohl aussieht…

[via]

Humble eBook Bundle

Ich bin etwas spät dran, die Aktion läuft nur noch drei Tage, aber ganz unter den Tisch fallen lassen möchte ich das auch nicht, dafür ist das zu cool: Bei humblebundle.com gibt es wieder mal ein unglaublich faires Paket. Dieses Mal schnüren sie viele tolle eBooks zusammen, deren Preis man mal wieder selber bestimmen darf. Wie immer entscheidet der Käufer, wie das Geld verteilt wird und die Bücher kommen alle ohne Kopierschutz daher. Es gibt auch ausführliche Anleitungen und Hilfestellungen, um die Bücher auf allen erdenklichen Plattformen nutzbar zu machen.

Von den Autoren kenne ich bisher nur Neil Gaiman und Randall Munroe (XKCD), die man quasi bedingungslos empfehlen kann. Von Cory Doctorow und John Scalzi habe ich immerhin schon viel Gutes gehört und ich bin mir sicher, dass auch die anderen Künstler etwas drauf haben. Wer also gerne liest und der englischen Sprache mächtig ist, sollte unbedingt zuschlagen.

Jetzt muss ich nur noch Zeit finden, das alles auch wirklich zu lesen.

Humble Indie Bundle V

Es gibt ein neues Indie-Bundel. Eigentlich hatte ich gar nicht mehr vor, diese Bundles hier gesondert zu erwähnen, sie erscheinen mittlerweile recht häufig, um nicht zusagen inflationär. Aber in diesem Fall bleibt mir keine andere Wahl, als euch dieses Bundle wärmstens zu empfehlen, denn es enthält eine wahre Perle: Limbo.

Wie sehr ich dieses kleine Spiel liebe, habe ich bereits ausführlich dargelegt. Die Gelegenheit ist also günstig und ihr solltet zuschlagen, immerhin dürft ihr euch aussuchen, was ihr dafür bezahlen wollt.

Leider wirds dann doch nicht soo günstig, weil das Bundle mit Bastion ein zweites sehr empfehlenswertes Spiel enthält. Um das zu bekommen, muss man aber mindestens den aktuellen Durchschnittspreis überbieten. Aber das sollte euch eigentlich nicht schwer fallen, denn erstens ist das noch kein Vermögen und zweitens bin ich mir sicher, dass auch die anderen Spiele im Paket einen Blick wert sind.

The Humble Voxatron Debut

Es gibt ein neues Indie Humble Bundle, also ein Spielpaket für Pay-What-You-Want, mit der klitzekleinen Einschränkung, dass dieses Mal nur ein einziges Spiel zwei Spiele enthalten sind. Lohnt sich aber bestimmt trotzdem… Ein drittes Spiel gibt es als Alpha Version, dessen finale Version man dann irgendwann nachgereicht bekommt, wenn das Spiel fertig ist.

[via]