Herbstpaddeln 2012

Im Prinzip war das keine schlechte Idee: Der Herbst war dieses Jahr gar nicht so schlecht und mit den Gewässern der Feldberger Seenlandschaft gibt es ausreichend Gelegenheit die Paddel auch mal ohne weite Anreise zu schwingen. Allein in der Ausführung kam es zu ein paar kleineren Schwierigkeiten.


Herbstwetter

Weiterlesen

Paddeln in Polen 2011 – Die Wda

Schon wieder haben wir eine Paddeltour hinter uns gebracht, so langsam wird daraus eine ernsthafte Tradition. Dieses Jahr führte uns unser Reiseleiter an die wunderschöne Wda, quasi der Rundumsorglos-Fluss: Nicht so angsteinflößend wie die Drawa im letzten Jahr, ohne dabei auf eine ansehnliche und spannende Strömung zu verzichten. Nicht so eintönig, wie stellenweise die Netta oder Bierbza im vorletzten Jahr und nicht so fest in touristischer Hand, wie die Masuren vor drei Jahren. Alles sprach für einen reibungslosen und entspannten Urlaub. Aber bekanntlich überlebt kein Plan den ersten Feindkontakt.


Die Wda

Weiterlesen

The Return of Paddeln in Polen

Wieviele Flüsse hat dieses Polen eigentlich? Nun, ich möchte der nächsten Jahre nicht vorgreifen, aber genug, dass ich in 4 Jahren Probleme mit den Überschriften bekomme, wenn sich George Lucas bis dahin nicht was einfallen lässt. Der Bühnenterrorist hat sich für dieses Jahr richtig ins Zeug gelegt und uns eine Strecke auf der Drawa zurecht gelegt, die sich gewaschen hat. Mit der dritten Tour dieser Art kann man sich nämlich getrost als Profi bezeichnen und auch die echten Herausforderungen dieser Sportart mit einem müden Lächeln auf den Lippen angehen. Und was haben wir müde gelächelt. Also, vorher.


Die Drawa

Weiterlesen